Artist in Residence am Kunstraum Kieswerk während des Kieswerk Open Air Festivals 2016 ist Bildhauer Odo Rumpf.

KOA2016odorumpf

 

Der Artist in Residence Odo Rumpf hat vom 1. bis 7. August aus Schrott-Fundstücken im Auftrag des Kulturamtes die Plastik „Slinky“ hergestellt.

„Slinky“ erweckt Alteisen zum Leben

 

#Unter Artist in Residence sind Programme zu verstehen, die es Künstlern unterschiedlicher Fachrichtungen erlauben, ihre kreativen Tätigkeiten außerhalb ihres Kulturkreises auszuüben. Sie versetzen Künstler über Einladungen von Institutionen wie Galerien, Museen, Theatern, Künstlerhäusern oder Hochschulen in die Lage, einen lebendigen Austausch mit Künstlern unterschiedlicher kultureller und regionaler Hintergründe oder Herkunft, insbesondere des Gastlandes, zu pflegen.